Bewertung von Apotheken

Drucken E-Mail

Die Frage nach dem Wert lässt sich nicht pauschal beantworten. Für viele Apotheker stellt der Verkauf der eigenen Apotheke einen wesentlichen Bestandteil der Altersvorsorge dar. Für den Übernehmer muss die Apotheke nach Kauf genügend Ertragskraft haben um einerseits den Kaufpreis refinanzieren zu können und andererseits eine tragfähige Existenz sicherzustellen.

Neben Angebot und Nachfrage haben weitere Faktoren (u.a. Gesundheitsreformen, Standortfaktoren, Konkurrenzsituation, Mietvertrag) Einfluss auf den realisierbaren Kaufpreis für eine Apotheke.

In der Bewertungspraxis ist das Ertragswertverfahren seit vielen Jahrzehnten die Bewertungsmethode der Wahl. Bei Anwendung des Ertragswertverfahrens wird der Wert eines Unternehmens durch dessen Fähigkeit bestimmt, Einnahmen und Überschüsse zu erwirtschaften. Entscheidend ist demnach der Zukunftserfolg sprich der nachhaltige Ertrag der sich mit der Apotheke erzielen lässt.

Wir bewerten und beraten unabhängig.
Tel.: 08651/ 95 22 055 
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

linie